Wohnen in China

China
China
19/09/2019
Leben in Shanghai
Leben in Shanghai
27/09/2019
Show all

Wohnen in China

Wohnen in China

Wohnen in China

Wohnen in China – wir verraten Euch, worauf es ankommt!

China ist ganz sicher ein faszinierender Ort, um zumindest für eine Zeit dort zu leben. Allerdings ist das Wohnen in China doch ziemlich anders als bei uns, weswegen man sich darauf vorbereiten sollte. Aber natürlich macht gerade das den Reiz aus, um das Wohnen in China in Betracht zu ziehen!

Wohnen in China – der Raum ist begrenzt

Die Großstädte sind wie ein Ameisenhaufen und es wimmelt von Menschen. Dies hat zur Folge, dass es in Metro und Bus schnell ganz schön eng werden kann. Zudem ist auch Wohnraum knapp, so dass Apartments eher klein sind. Auf dem Land oder in kleineren Städten, kann dies natürlich anders aussehen. Denn China ist ganz sicher auch ein Land der Kontraste.

Wohnen in China ist auf jeden Fall eher minimalistisch und auf das Nötigste beschränkt. Wichtig ist, dass eine Wohnung verkehrsgünstig liegt, so dass man gut mit Metro, Bus oder eventuell auch mit dem Fahrrad alles Wichtige erreichen kann. Als von uns vermittelter Deutschlehrer bekommt Ihr die Unterkunft kostenfrei bereitgestellt. Die Wohnungen liegen in der Regel in Campus Nähe und somit sehr verkehrsgünstig.

Wohnen in China – mit diesen Lebenshaltungskosten kann man rechnen

Auch in Sachen Lebenshaltungskosten ist China ein Land der Kontraste. Denn zum einen gibt es riesige Unterschiede zwischen Großstädten und ländlichen, eher abgelegenen Orten. Zum anderen ist es auch ein Unterschied, ob man landestypische Produkte kauft, bzw., in Restaurants mit lokalem Essen geht, oder nach westlichen Produkten und westlicher Küche sucht. Denn für letzter werden oft horrende Preise verlangt. So kann beispielsweise ein Becher des derzeit schwer im Trend liegenden Starbucks Kaffee durchaus 5,40 Euro und mehr kosten. Wenn man zum Essen in eine chinesische Garküche geht – sehr lecker und empfehlenswert – kostet ein Hauptgericht nur 3-8 Euro. Auch die Mieten sind teuer, aber das ist für Euch ja kein Problem, da die Unterkunft zur Verfügung gestellt wird!

Wohnen in China – die Sache mit dem Internet

Das Internet wird in China leider kontrolliert und zensiert. Webseiten und Apps wie Facebook, Google, Google Mail, Twitter, YouTube, Instagram, Snapchat, Netflix, Tinder, WhatsApp usw. sind offiziell in China blockiert. Um diese trotzdem nutzen zu können braucht man ein VPN-Programm. Dieses kostet pro Jahr zwischen 80 bis 150 Euro und muss unbedingt vor der Einreise runtergeladen werden. Das Programm funktioniert sowohl auf dem Handy als auch auf dem Rechner.

Fazit zum Wohnen in China

Als Deutschlehrer in China habt Ihr zahlreiche Vorteile und müsst Euch z.B. nicht um die Wohnungssuche kümmern. Die Bezahlung reicht gut aus, um in China Leben zu können. Wir hoffen auf jeden Fall, Euch das Wohnen in China schmackhaft gemacht zu haben.

Wir drücken Euch schon mal die Daumen für einen gelungenen China Aufenthalt!